Vitamin D - der natürliche Schutz vor Krebs, Osteoporose, Diabetes und Herzerkrankungen

Lange Zeit war Vitamin D ausschließlich als "Sonnenvitamin" zum Schutz und Aufbau der Knochen bekannt. Neueste Studien zeigen aber: Wer zu wenig Sonne bekommt, wird auf Dauer krank. 

Wie man nun entdeckt hat, gibt es in nahezu allen Organen und Geweben Vitamin D Rezeptoren, wodurch dieses einzigartige Vitamin weitreichende Auswirkungen auf die Stoffwechselprozesse im Darm, Gehirn, Herz, Pankreas, Haut, Lymphozyten, etc. hat.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz leiden 70 bis 90 Prozent aller Menschen an Vitamin D Mangel und wissen nicht, dass dieser einer der Ursachen für die Krankheiten unserer Zeit sein kann, wie z.B. Krebs, Herzkrankheiten, Osteoporose, Diabetes, u.v.m.

Vitamin D kann bei bereits erkrankten Personen nicht nur die Lebensqualität verbessern und die Lebenszeit verlängern, sondern ist vor allem ein entscheidender Faktor zur Vorbeugung: Vitamin D senkt das Krebsrisiko, schützt es vor Rachitis und Diabetes, verhindert Osteoporose, stärkt die Muskulatur, fördert das Immunsystem, senkt den Blutdruck, aktiviert körpereigene Antibiotika und schützt die Nervenzellen (auch vor Multipler Sklerose).

Die vielfältigen Aufgaben von Vitamin D im Körper
Vitamin D ist ein lebenswichtiges Vitamin für den Menschen. Welche Auswirkungen ein chronischer Vitamin D Mangel haben kann sieht man ganz deutlich daran, wofür Vitamin D in unserem Körper zuständig ist:
  • Aufbau von Knochen, Gelenken, Zähnen
  • Aufnahme von Calcium und Phosphat im Darm
  • reduziert Entzündungen im Körper
  • für ein intaktes Immunsystem
  • für das hormonelle Gleichgewicht
  • für die Reduzierung von oxidativem Stress
  • für die Signalübertragung zwischen den Zellen
  • für innere Ruhe, Schlaf, Stressbelastbarkeit
  • für Aufmerksamkeit und Lebensfreude

Vitamin D3 Kapseln und Tropfen hochdosiert können Sie hier kaufen: